Archiv für Juli 2015

HRO: UniSpiegel-Kommentar von Kritische Uni Rostock

Das Münkler-Watch Blog hat in den letzten Monaten für Furore gesorgt. Nun berichtet der UniSpiegel in einem Leitartikel resümierend über bloggende Studierende. Die Kritische Uni Rostock nutzt die Gelegenheit, um auf ihrem Blog den Artikel zu kommentieren. Dabei entlarven sie ein weiteres Mal den bürgerlichen Extremismus der Professoren .
(mehr…)

Verfolgte Unschuld

Das Leben eines Uni-Professors ist auch nicht mehr, was es einmal war: fanatische Student*innen, die sich als “Gesinnungspolizei” aufspielen und das in der eigenen Vorlesung. Das kann schon mal zu Bandscheibenvorfällen führen, weiß der Uni-Spiegel zu berichten. Dessen neue Ausgabe zeigt die Leidensgeschichte 3er Professoren, die die Welt nicht mehr verstehen. Verfolgt von “Irren”, die ihre Karrieren zerstören wollen. Wie konnte es soweit kommen?
(mehr…)

Warum Kritische Uni?

Wir sind Studentinnen, Studenten und Alumni der Uni Rostock, die ob in der Vorlesung, im Gremium, generell im Raum Uni einmal zu häufig gegen Wände gelaufen sind. Diese Ohnmachtserfahrung wollten wir überwinden und suchten eine Plattform für Kritik, die sich nicht über Zuständigkeiten und Mandate definiert, in der Seilschaften keine Rolle spielen, niemand Karriere machen kann. In der die Grenzen des studentisch Machbaren nicht erdrückend eng sind. Gleichzeitig wollten wir Dinge sagbar machen, die uns bei schrankenweisenden Uniwichtigmenschen zukunftsentscheidende Sympathiepunkte kosten würden – konkret die Angst trotz fachlicher Kompetenz durch die Prüfung zu rasseln. (mehr…)