taz berichtet zur BND-Connection

Die taz berichtet in ihrer Wochenendausgabe zur BND-Connection der „Snowden-Universität“ Rostock. Besonders interessant an dem Artikel ist, dass Stefan Pforte, der Gründer von GRAWIS, einräumt, dass es mit der Uni Rostock gemeinsam gestellte Förderanträge gäbe.

Und von der Philosophischen Fakultät positioniert sich natürlich bisher niemand zu der delikaten Angelegenheit…

Mehr Infos:
http://www.taz.de/Uni-Rostock-und-Spaehsoftware/!144255/